14.12.2019 | Kommunalpolitik

Herzlichen Glückwunsch an Heike Heubach zum runden Geburtstag

 

Wer Heike Heubach kennt, der weis ganz genau, dass sie sich nicht unterkriegen lässt. Heike Heubach ist seit ihrer Kindheit gehörlos. Sie wohnt am Leiterle in Stadtbergen und ist in ihrer Umgebung sehr beliebt. Zum Ausgleich zu ihrem Beruf, sie ist in München Industriekauffrau, pflegt sie einen Garten in der Kleingartenanlage. Weiterhin ist sie verheiratet und hat zwei sympathische Töchter im Alter von 14 und 17 Jahren. In ihrer Freizeit fährt sie sehr viel Fahrrad.

Heike Heubach kandidiert auf Platz 8 der Stadtratsliste der Stadtberger SPD – sie will in der Stadt etwas verändern: Aus diesem Grund setzt sich für die Verbesserung von Fahrradfahrern ein und kämpft für die Reduzierung von Plastikmüll.

Heike Heubach feiert heute einen runden Geburtstag – als Fraktionsvorsitzender der SPD und auch im Namen der Vorsitzenden, Gabi Wiedemann überbringen wir ihr die herzlichsten Glückwünsche und wünschen viel Erfolg und Gesundheit.

Besonders freuen wir uns, wenn sie am 15. März 2020 in den Stadtrat gewählt wird: Ein Kreuz auf der Stadtratsliste der SPD und drei Stimmen vor ihrem Namen sind ein erster Schritt zur Zielerreichung.

 

23.11.2019 | Kommunalpolitik

SPD Stadtbergen will eine enge Verbindung zwischen Senioren und jungen Menschen

 

Warum eine starke SPD Fraktion wichtig ist:

Oftmals geben Fotoshootings auch wertvolle Hintergründe preis – Pia Pfaff kandidiert bei uns auf dem 12. Platz. Im Gespräch erzählt sie über die vertrauensvolle Beziehung zwischen ihrem Opa und ihr. Der Opa ist Prof. Dr. Martin Pfaff und ist ein wertvolles Urgestein für unsere Partei, Pia ist selbst noch ein sehr junges Mitglied in unserer Partei. Sie zieht sehr viel Wissen und Erfahrung aus dieser Verbindung mit Martin Pfaff, aber auch Martin Pfaff geniest es sich in die Tiefen von IPAD und Sozialen Medien mit ihr einzuarbeiten.

 

23.11.2019 | Kommunalpolitik

Unsere Vereine – eine Bereicherung für unsere Stadt

 

Heute ist Altpapiersammlung in Deuringen – dort sammeln die Vereinsmitglieder das Altpapier ein, um ihre Vereinskasse zu füllen. Als Fraktionssitzender der SPD sehen wir das Vereinsleben als Bereicherung für das gesellschaftliche Leben in Stadtbergen an. Man muss sich Stadtbergen ohne Vereine vorstellen: Stadtbergen wäre tot, die Menschen würden in benachbarte Kommunen gehen, ein Zusammenleben würde in Stadtbergen nicht mehr stattfinden. Man mag sich diese finstere Welt nicht weiter vorstellen.

 

21.11.2019 | Kommunalpolitik

Fotos für unsere Wähler

 

Wer ein schönes Foto haben will, der muss attraktive Kandidaten haben, professionelle Fotografen und natürlich Freude daran haben. Im Rahmen der Vorbereitung zur Kommunalwahl haben wir wieder auf unser bewährtes Fotostudio foto morgana zurückgegriffen. Dort werden Menschen nicht zu Stars retuschiert, sondern dürfen sich authentisch geben, wie im täglichen Leben eben auch. Authentisch ist die Stadtratsliste der SPD Stadtbergen auf jeden Fall. Vom jungen Erwachsenen wie Sarah Dengel bis zur älteren Kandidatin wie Barbara Wolf wollen wir dem Wähler seine Auswahl erfüllen.

Seit gestern gehen bei den Verantwortlichen tolle Rückmeldungen ein, dass wir eine attraktive Liste haben, die den unterschiedlichen Ansprüchen genügt. Von respektabel bis fantastisch reichen die Rückmeldungen – das sind schöne Augenblicke, jedoch ist der Weg noch weit zu einer großen Fraktion. Wahltag ist Zahltag und dann wird abgerechnet, ob wir die richtigen Menschen auf den Weg gesendet haben.

Als Fraktionsvorsitzender habe ich ein gutes Gefühl.

 

20.11.2019 | Kommunalpolitik

Pia Pfaff hat heute den 19. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch

 

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Liebe Pia, wir wünschen Dir alles Gute zu deinem 19. Geburtstag. In weiser Voraussicht haben wir uns bereits sehr früh Gedanken um dein Geburtstagsgeschenk gemacht. Nachdem dein Großmutter, wahrscheinlich will Prof. Anita Pfaff nie so genannt werden, eine der großartigsten Menschen in Stadtbergen ist, die sowohl im Beruf, als auch im Privatleben und vor allem in der Politik viele gute Dinge gemacht hat, haben wir das auf dich projiziert.

Am letzten Samstag haben dir 45 Menschen dein Vertrauen geschenkt und ich als eine der jüngsten Kandidatinnen in Stadtbergen überhaupt auf den Platz 12 der Stadtratsliste gesetzt. Wir sind überzeugt, dass du mit deiner Energie und deiner Vorgehensweise viele deiner Ziele realisiern kannst.

Als SPD Fraktionsvorsitzender wünsche ich mir eine Verstärkung im Stadtberger Stadtrat, nicht nur vom Alter unterscheidest Du dich vom politischen Mitbewerber, sondern auch in der persönlichen Ausstrahlung.

Alles Gute zum Geburtstag.

 

19.11.2019 | Kommunalpolitik

Jugendbeauftragte motiviert Jugendliche zur Einmischung

 

Jungbürgerfeier 2019

… und es war ein schöne Feier

 

17.11.2019 | Kommunalpolitik

Ein SPD-Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2020 stellt ein Spiegelbild der Gesellschaft dar

 

Es herrschte am letzten Samstag Aufbruchstimmung bei den über 50 Teilnehmern der Nominierungsveranstaltung für die Stadtratsliste bei der SPD Stadtbergen. Sowohl die erste Vorsitzende von Stadtbergen Gabi Wiedemann als auch der Fraktionsvorsitzende Roland Mair zeigten sich nach der Nominierungsveranstaltung zur Kommunalwahl hoch zufrieden. „Die Sozialdemokraten haben eine Stadtratsliste wie keine andere Partei in Stadtbergen“ lobte der ehemalige Bürgermeister, Dr. Ludwig Fink die Reihung. „Das Durchschnittsalter unter den ersten 12 Kandidaten beträgt 42 Jahre - über die gesamte Liste ist ein Spiegelbild der Bevölkerung von Stadtbergen abgebildet“ unterstreicht er die Aussage. Auch der anwesende Landratskandidat und Kreisvorsitzende Fabian Wamser zeigte sich über die Attraktivität der Liste beeindruckt, „der SPD Stadtbergen ist es gelungen, attraktive und überzeugende Kandidaten zu gewinnen“. Fabian Wamser sieht in seiner Kandidatur zum Nachfolger von Martin Sailer eine Alternative zur aktuellen Politik. „Wir müssen in größeren Dimensionen denken. Es genügt nicht, dass die Wohnungsbaugesellschaft 300 Wohnungen gebaut hat. Wir brauchen in den nächsten Jahren ein vielfaches an Wohnungen, um den Menschen ein bezahlbares Dach über dem Kopf zu bieten.“ Des weiteren müsse das Ehrenamt von bürokratischen Hürden befreit werden. Es könne nicht sein, „dass zum Beispiel ein Deutsches Rotes Kreuz für Schutzübungen auf dem Wasser mit zahlreichen Genehmigungen und Formularen überzogen“ werde.

 

16.11.2019 | Kommunalpolitik

„Stadtbergens Zukunft gestalten – SPD“: Erfolgreich Stadtratsliste aufgestellt und Programm verabschiedet

 

Sichtlich zufrieden zeigten sich die Vorsitzenden der drei SPD Ortsvereine aus den Stadtteilen Leitershofen, Deuringen und Stadtbergen über den Verlauf der Nominierungsveranstaltung zur Kommunalwahl 2020. Wir haben eine Stadtratsliste wie keine andere Partei in Stadtbergen, das Durchschnittsalter in der ersten Hälfte beträgt gerade 42 Jahre, über die gesamte Liste ist ein Spiegelbild der Bevölkerung von Stadtbergen abgebildet (*). Die Stadtratsliste kann man unter dem Punkt Kommunalwahl 2020 einsehen.

 

15.11.2019 | Kommunalpolitik

Samstag ist Aufstellungskonferenz bei den Sozialdemokraten in Stadtbergen

 

Morgen wird´s was geben - nein es ist nicht Nikolaus, es ist viel schöner: Die Mitglieder der drei Ortsvereine nominieren die Stadtratskandidaten und entscheiden über das kommunalpolitische Programm für die Jahre 2020 bis 2026

 

 

14.11.2019 | Kommunalpolitik

... und nun steht es auch in der Augsburger Allgemeine - wir nominieren

 

Nominierungsveranstaltung am Samstag, den 16.11.2019 um 15:00 Uhr im Schützenheim Stadtbergen

Öffentlich und ohne Geheimnisse werden die Kandidaten der Stadtratsliste gewählt - auch das Wahlprogramm steht zur Abstimmung.

 

Counter

Besucher:663528
Heute:65
Online:1

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender

Download

Kommunalpolitik

Ortsverein

Wahlen

Wahlprogramm