29.07.2018 | Familie

Flexibles Raumkonzept mit einem Kinderhaus

 

Die SPD Fraktion beantragt erneut den Bau eines Kinderhauses an der Osterfeldstraße zu prüfen. Wir haben den Bedarf und laut einer Wortmeldung von Dr. Roswitha Merk (CSU) hat es schon immer an Kindergartenplätzen gefehlt. Bei der Zusammenführung der Daten aus der bestehenden Einrichtungsbelegung, der Wartelistensituation, der nur befristet geltenden Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Kindergartenplätze und der zu erwartenden baulichen Weiterentwicklung ergibt sich ein zusätzlicher Betreuungsbedarf von zwei bis drei Gruppen im Hauptort Stadtbergen. Der Bürgermeister wendet ein, dass wir mit der zusätzlichen Einrichtung des blauen Hauses bereits den Bedarf gedeckt hätten, das ist jedoch auf der Basis der Betreuungsplan nur ein Drittel des benötigten Bedarfs. Aktuell ist in der Diskussion die Erweiterung des Kinderhortes, die glücklicherweise nicht mit der vorliegenden Planung realisiert wird.

Die Meinung der SPD Fraktion zur Erweiterung und künftigen Entwicklung, natürlich auf der Basis eines Kinderhauses (flexibles Raumkonzept siehe auch Antrag Februar 2017) aus der letzten Stadtratssitzung im Juli 2018

 

10.08.2017 | Familie

Familienfreundliches Stadtbergen“ „Endlich eine Politik die Einfluss auf Entwicklungen nimmt“

 

Der SPD-Kandidat zur Stadtberger Bürgermeisterwahl am 24. September Matti Müller hat bei einer Diskussionsveranstaltung mit den beiden Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr und Ruth Müller angekündigt nach seiner Wahl zum Stadtoberhaupt eine ganzheitliche Politik für alle Stadtberger vom Kindesalter bis ins hohe Alter verfolgen zu wollen.

 

27.07.2017 | Familie

„Auf den Bürgermeister kommt es an!“

 

Da sind sich die beiden Landtagsabgeordneten und frauenpolitischen Sprecherinnen der SPD-Fraktion, Dr. Simone Strohmayr aus Stadtbergen und Ruth Müller aus Pfeffenhausen bei Landshut einig: gerade in sozialdemokratisch regierten Kommunen wird besonders viel für die Familien getan. Auf ihrer frauenpolitischen Sommerreise durch den Freistaat machten die beiden Landespolitikerinnen in Strohmayr´s Heimatstadt Stadtbergen halt um mit dem Bürgermeisterkandidaten der SPD, Matti Müller über die anstehenden Aufgaben einer zukunftsgerichteten Familienpolitik in den Kommunen zu diskutieren.

 

17.03.2017 | Familie

"SPD drängt auf schnellen Beginn der Kinderbetreuungsstätte am Bürgersaal"

 

Matti Müller weist auf neues Förderprogramm für Stadtbergen hin

Der Bedarf an Kindergartenplätzen kann möglicherweise schon in der nächsten Periode in Stadtbergen nicht mehr ausreichend gedeckt werden. Daher hat die SPD-Fraktion beantragt, baldmöglichst mit Planung und Bau einer neuen Einrichtung zu beginnen.

 

Counter

Besucher:663528
Heute:28
Online:1

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender