25.08.2013 | Landespolitik

Endspurt zur Bezirkstags- und Landtagswahl

 

Unsere Wahlkämpfer Roland Mair (Bezirkstag), Herbert Woerlein (Landtag) und Bernd Bante (Bundestag) setzen zum Endspurt an.

Neben den üblichen Terminen

 

08.06.2013 | Landespolitik

Unser Herbert Woerlein für Sie in den Landtag

 

Besuchen sie unseren Landtagskandidaten auf seiner Homepage.

http://www.herbertwoerlein.de/

Für den Bezirkstag kandidert ein weiteres Mitglied unseres Ortsvereins, unser Roland Mair. Auch er informiert über seine Ziele und Termine auf der Homepage

http://www.rolandmair.com/

 

13.05.2013 | Landespolitik

SPD stellt auf dem Landesparteitag in Augsburg die Weichen für den Wechsel

 

Statt eines weiteren Artikels hier einfach der Link zu den hervorragenden Reden:

http://bayernspd.de/videos/

 

08.05.2013 | Landespolitik

Herbert Woerlein zum Landtagskandidaten für den Stimmkreis Augsburg-Land-Süd gewählt

 

Seit Montag, 6. Mai 2013, 19:30 Uhr ist es offiziell: Herbert Woerlein, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion und Stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender des Ortsvereins Stadtbergen, kandidiert für den Bayerischen Landtag.

In Königsbrunn wählten ihn die Delegierten der Ortsvereine des Wahlkreises ohne Gegenstimme zum Kandidaten. Herbert Woerlein hat seine politischen Ziele für uns zusammengefasst. Hier geht's zu den Schwerpunktthemen unseres Landtagskandidaten ...

 

21.01.2013 | Landespolitik

Die lange Nacht mit Happy End

 

Herzliche Glückwünsche an unsere Genossinnen und Genossen in Niedersachsen: Das Frieren an den Ständen hat sich gelohnt, Stephan Weil kann mit einem Sitz Vorsprung eine Rot-Grüne Regierung bilden.

Im Bundesrat sind es jetzt schon einige Sitze mehr für Rot-Grün. Und das Schönste: Die Übernahme der Regierungsverantwortung in Niedersachsen ist ein klares Signal für einen Wechsel bei den anstehenden Entscheidungen im Wahljahr 2013.

 

18.01.2013 | Landespolitik

Bitte im Rathaus eintragen und so für die Abschaffung der Studiengebühren stimmen

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Namen des SPD-Ortsvereins und der SPD-Stadtratsfraktion bitte ich Sie herzlich: Tragen Sie sich im Rathaus ein und stimmen Sie so für das Volksbegehren „Nein zu Studienbeiträgen in Bayern“!

Studiengebühren sind ungerecht und belasten Eltern und Studentinnen und Studenten aus finanzschwachen Familien. Wer neben seinem Studium Geld für Lebensunterhalt und Studiengebühren verdienen muss, versäumt wertvolle Zeit, die für das Studium aufgebracht werden sollte.

Wer also für Chancengleichheit und Gerechtigkeit in der Bildungspolitik ist, trägt sich im Rathaus ein. Folgender Zeitraum steht zur Verfügung:

Donnerstag 17.01.2013 bis Mittwoch 30.01.2013

Sie können sich während folgender Zeiten im Rathaus Stadtbergen eintragen:

Montag , Dienstag, Donnerstag: 8:00 – 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch 23.01.2013 und 30.01.2013: 7:30 – 12:00 und 13:00 – 20:00 Uhr

Samstag 19.01.2013: 10:00 – 12:00 Uhr

Sonntag 27.01.2013: 10:00 – 12:00 Uhr

Ich danke Ihnen für Ihre Solidarität und bin mit herzlichem Gruß

Ihr Herbert Woerlein

 

15.11.2012 | Landespolitik

Dr. Hans-Jochen Vogel begeistert seine Zuhörer im tim

 

Artikel folgt

 

28.10.2012 | Landespolitik

Markus Rinderspacher heizt Genossen ein – und das bei 0 Grad und 10 Zentimeter Schnee im Oktober

 

Auf dem Karussell und dem Auto-Scooter waren dicke Schneemützchen zu bestaunen und im Bierzelt auf der Lechhauser Kirchweih hatte der Wirt - zur Freude der Gäste – seine Zeltheizung auf maximale Leistung gedreht.

Hans Blöckl, Vorsitzender des Lechhauser Ortsvereins, konnte im vollen Festzelt Fraktionschef Dr. Stefan Kiefer und den Großteil der SPD-Stadtratsmitglieder willkommen heißen. Die Abgeordneten der Region aus dem Bayerischen Landtag waren mit dem Vorsitzenden Harald Güller, Dr. Simone Strohmayr und Dr. Linus Förster vollzählig.

In seinem Grußwort griff Stefan Kiefer den geplanten Neubau des Bayerischen Asphalt-Mischwerks (BAM) auf und drückte seine Verwunderung darüber aus, warum man im Stadtrat hierüber nichts erfahren habe. Da er durch das Vorhaben gesundheitliche Auswirkungen auf die Bürger/-innen befürchtet, sicherte Kiefer im Namen seiner Fraktion volle Unterstützung zu.

Dann war der Hauptredner des Politischen Frühschoppens an der Reihe: Mit großem Applaus trat Markus Rinderspacher, der Chef der SPD Bayern, ans Mikrofon und kam gleich zur Sache:

 

03.07.2012 | Landespolitik

JA zu mehr Kinderbetreuung. NEIN zum Betreuungsgeld!

 

Am vergangenen Wochenende lief die Frist für die Unterschriftenliste zur Massenpetition der BayernSPD gegen das geplante Betreuungsgeld aus. Auch die Mitglieder unserer Ortsvereine haben die Bürger/-innen vor Ort befragt und sich selbst ein Bild von der Stimmungslage in Stadtbergen, Leitershofen und Deuringen gemacht. Und die ist eindeutig. Zuletzt diskutierten vor dem Elias-Holl-Kindergarten MdL Dr. Simone Strohmayr und Ortsvorsitzender Wolfgang Fetzer mit den Eltern, die ihr Kind morgens zum Kindergarten brachten. Bis auf eine Familie sprachen sich alle Befragten gegen das Betreuungsgeld aus und unterschieben die Petition.

Hier geht's zu den Hintergründen zum Betreuungsgeld ...

 

Counter

Besucher:663528
Heute:9
Online:1

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender

Download

Kommunalpolitik

Ortsverein

Wahlen

Wahlprogramm