SPD legt in Stadtbergen deutlich zu

Veröffentlicht am 25.05.2014 in Europa

Der heutige Tag war für die Stadtberger SPD ein Freudentag – das beste Ergebnis landkreisweit für die SPD, mit 21,2 % gelingt es den Stadtbergern deutlich zuzulegen.

Unser schwäbischer Spitzenkandidat, Armin Bergmann kam in unserem Stadtbergen besonders gut an. Armin Bergmann ist eine junge, intelligente Alternative zu den anderen Kandidaten. Der Kandidat der CSU sollte in sich gehen und fragen, ob persönliche menschliche Angriffe gegenüber Martin Schulz die richtige Methode ist, um Wahlkampf zu machen. Der Verlust von über zehn Prozent zeigen ihm die Meinung der Wähler. Nicht nur der schwäbische Spitzenkandidat schwächelte, auch die CSU vor Ort sicherte sich mit 39 Prozent die rote Laterne im Landkreis. Die Stadtberger SPD hat mit Plakatierung, Infoständen und Verteilaktionen gezeigt, wie wichtig der Partei die Europawahl ist. Und der Wahlkampf ist noch nicht zu Ende, mit dem Freihandelsabkommen „TTIP“ wird in den nächsten Wochen weiterdiskutiert. Die fehlende Transparenz, das Absenken von Standards sind mit der SPD nicht zu machen.

 
 

Counter

Besucher:663528
Heute:6
Online:1

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender

Download

Kommunalpolitik

Ortsverein

Wahlen

Wahlprogramm