Gemeinsam Kunst erleben - Vernissage von Corinna Naumann

Veröffentlicht am 14.12.2019 in Wahlen

Vielleicht lag es an der Vorweihnachtszeit, in der viele Menschen vom Einkaufsstress gehetzt, sich am Freitag Abend auf seine Couch zurückzieht und sich nicht dem Wagnis der Kunst im Rathaus aussetzt.

Der Fraktionsvorsitzende der SPD, Roland Mair sowie der stellvertretende Vorsitzende Dieter Häckl nahmen mit der gehörlosen Heike Heubach (Stadtratskandidatin auf Platz 8 in Stadtbergen) an der Ausstellungseröffnung teil.

Die 39 jährige Augsburgerin Corinna Naumann, die aktuell in Aschheim bei München wohnt, hat in  der Ausstellung in Stadtbergen mit ihren Kunstwerken unterschiedliche Situationen besetzt, eine kleine Auswahl von Bildern setzen sich zu einer Gruppierung zusammen. Immer wieder neue Richtungen setzen farbige Impulse.

Das Gespräch mit der Künstlerin gab einen interessanten Einblick in die Entstehung der unterschiedlichen Werke. Die Ausbildung zur Werbegrafikerin, das Studium, die aktuelle Tätigkeit sind Spiegelbild der unterschiedlichen Werke. Wir empfehlen den Besuch, interessante Einblicke auf die unterschiedlichsten Bilder sind der Lohn für den Gang in die Ausstellung im Rathaus.

Unsere Stadtratskandidaten Heike Heubach (Platz 8) schilderte die positiven Erfahrungen rund um die Ausstellung, der Gastgeber, Herr Michael Smischek hatte uns seine Einleitungsrede in schriftlicher Form zur Verfügung gestellt und auch die Künstlerin gibt uns die Stichworte ihre Einführungsrede. Es geht also doch, Menschen mit Behinderung in das Alltagsleben zu integrieren. Heike Heubach hat im Nachgang uns noch das Zitat von Pablo Picasso auf dem Weg gegeben: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.

ie 39 jährige Augsburgerin Corinna Naumann, die aktuell in Aschheim bei München wohnt, hat in  der Ausstellung in Stadtbergen mit ihren Kunstwerken unterschiedliche Situationen besetzt, eine kleine Auswahl von Bildern setzen sich zu einer Gruppierung zusammen. Immer wieder neue Richtungen setzen farbige Impulse.

Das Gespräch mit der Künstlerin gab einen interessanten Einblick in die Entstehung der unterschiedlichen Werke. Die Ausbildung zur Werbegrafikerin, das Studium, die aktuelle Tätigkeit sind Spiegelbild der unterschiedlichen Werke. Wir empfehlen den Besuch, interessante Einblicke auf die unterschiedlichsten Bilder sind der Lohn für den Gang in die Ausstellung im Rathaus.

Unsere Stadtratskandidaten Heike Heubach (Platz 8) schilderte die positiven Erfahrungen rund um die Ausstellung, der Gastgeber, Herr Michael Smischek hatte uns seine Einleitungsrede in schriftlicher Form zur Verfügung gestellt und auch die Künstlerin gibt uns die Stichworte ihre Einführungsrede. Es geht also doch, Menschen mit Behinderung in das Alltagsleben zu integrieren. Heike Heubach hat im Nachgang uns noch das Zitat von Pablo Picasso auf dem Weg gegeben: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.

 
 

Counter

Besucher:663528
Heute:60
Online:1

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender

Download

Kommunalpolitik

Ortsverein

Wahlen

Wahlprogramm