Beteiligung am Africanatag des TogoVereins

Veröffentlicht am 22.06.2015 in Veranstaltungen

Die Anfrage vom Togoverein auf eine Beteiligung der SPD Fraktion hat uns verwundert, stellte sie die Fraktion vor eine fast unlösbare Aufgabe: Was bietet man auf einen Fest, das sich Africana nennt, an. Zu leicht tritt man mit einem falsch gewählten Spiel in die wohl bekannte „Fettlache“: Mit der Gummibärchenwurfmaschine ist uns nach einem Resümee des Africana Tags die Auswahl gut gelungen.

Die Suche nach einem geeigneten Platz war etwas schwierig, die Gummibärchenwurfmaschine funktioniert in der vollständigen Korrektheit darin, dass man einen Ball auf eine Zielscheibe wirft. Unseren ersten Standplatz hatten wir im Eingangsbereich, in dem neben uns ein Essenstand aufgebaut war. Die geeignete Stelle fanden wir auf der gegenüberliegende Seite, in dem die Gummibärchenwerfer sich wohlfühlten. Auf den Ball als Wurfgegenstand verzichteten wir, allein das Fangen stellte bereits die Fraktionsmitglieder vor fast unlösbare Aufgaben. Aber dann ging es Schlag auf Schlag und viele Prominente aus Stadtbergen, aber vor allem die Kinder fanden ihren großen Gefallen in dem Gerät. Fraktionsvorsitzender Roland Mair und Gabi Bentlage kamen zum Starttermin bereits ins Schwitzen, zuerst ein Schriftstück mit der Freigabe für das Internet ausfüllen, dann auf die Zielscheibe schlagen und dann war der Werfer in der Verantwortung, die Gummibärchentüte zu fangen. Parallel dazu fotografierte Aaron Mair den Werfer und so entstanden wunderbare Bilder in den Momenten, in denen Menschen nicht an ein Lächeln dachten sondern nur darauf, wie man die Tüte fangen sollte. Unter den Prominenten waren die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Astrid Flagner, die 3. Bürgermeisterin Bärbel Schubert, die rasende Reporterin Daniela Ziegler, die flinke Stadtzeitungsreporterin Ingrid Strohmayr und natürlich der unverwechselbare Gunter Olms, der Verantwortliche der Wasserwach Michael Schuschei, ein Mitstreiter in der ArGe Stadtbergen, sowie die quierlige Familie Hagspiel, nicht zu vergessen versuchte auch der Altbürgermeister, Dr. Ludwig Fink sein Glück.

Die Antwort nach einem politischen Hintergrund erspare ich mir an dieser Stelle.

 
 

Counter

Besucher:663528
Heute:62
Online:1

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender

Download

Kommunalpolitik

Ortsverein

Wahlen

Wahlprogramm