SPD Stadtbergen motiviert zur Eintragung in das Volksbegehren

Veröffentlicht am 08.01.2019 in Umwelt

Wir Stadtberger Bürger sind gleichfalls aufgerufen etwas für die Umwelt zu tun. Das Volksbegehren "Rettet die Bienen" startet am 31. Januar 2019 im Rathaus. Mit unserer Unterschrift leisten wir einen Beitrag, damit vor Ort die Umwelt lebenswerter wird. Bitte tragen Sie sich ein!

Die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten wird immer geringer, betroffen sind besonders Bienen, Schmetterlinge und Vögel. In Bayern startet Ende Januar ein Volksbegehren, um den Naturschutz zu verbessern - etwa durch mehr Bio-Landwirtschaft und mehr Schutzräume in der Natur. In dem Volksbegehren verfolgen wir mit vielen Organisationen für folgende Ziele:

  • Mehr Naturschutzflächen wie Blühstreifen und Hecken in der Landwirtschaft.
  • Natur- und Artenschutz muss sich für die Bauern lohnen. Deswegen Förderung der Landwirtschaft ändern.
  • Einen neuen Nationalpark und mehr Naturschutzgebiete schaffen.
  • Glyphosat und Neonicotinoide verbieten und Pestizideinsatz drastisch reduzieren.
  • Überdüngung stoppen und Gewässerrandstreifen einführen.
  • Bauern die Ertragsausfälle ausgleichen.
  • Eine wirksame Politik für Klimaschutz umsetzen
 
 

Counter

Besucher:663528
Heute:6
Online:2

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender

Download

Kommunalpolitik

Ortsverein

Wahlen

Wahlprogramm