Pfarrer Huber und Pfarrer Weiner segnen das neue Mehrzweckfahrzeug für die FFW Deuringen

Veröffentlicht am 11.11.2012 in Sicherheit & Inneres

In ökumenischer Verbundenheit: Pfarrer Adam Weiner und Pfarrer Konrad Huber segnen das Mehrzweckfahrzeug

Nach einem beschwingten und frohen Gottesdienst in St. Gabriel trotzten die Gäste dem heftigen Regen und gingen schnell Richtung Feuerwehrhaus. Dort fand die Fahrzeugsegnung durch unsere Geistlichen statt.

Das Grußwort für die Stadt sprach Bürgermeister Paulus Metz, für die Ausrüstungsfirma Furtner und Ammer sprach der Firmenchef selbst, der besonderen Applaus erhielt. Schließlich hatte er einen Scheck für die Jugendfeuerwehr aus Landau an der Isar mitgebracht.

Bürgermeister Metz und Firmenchef Ammer unterstrichen die Wünsche des eloquenten Kommandanten Frank Albrecht, der neben seinen Dankesworten an seine Feuerwehrkameraden, die Stadt und die Ausrüsterfirma vor allem betonte, dass er allen Einsatzkräften auf dem Fahrzeug stets eine gesunde Rückkehr vom Einsatz wünsche.

Für die Technikbegeisterten hier die exakten Daten zum Fahrzeug:
(entnommen der Homepage der FFW Deuringen)

Funkrufname: Deuringen 11/1

Fahrgestell: Ford Transit

Hersteller: Furtner & Ammer

Beklebung: fuenfZinnen Medienagentur

Baujahr: 2012

Gewicht: 3,5 t

Besatzung: 8 Personen

Besonderheiten: Einbaugenerator 3,5 kW, Heckwarneinrichtung, Umfeldbeleuchtung

Beladung: Türöffnungssatz, Motorsäge, Verkehrsleitmaterial, Ölbindemittel, Werkzeug, Beleuchtungssatz

Beladung über Rollcontainer: Greifzug 3,2t, Ölspur (Streuwagen, Beschilderung, ... ), Wassernotdienst, leerer Transportbehälter

Kosten: 74.000 Euro

Wer sich genauer über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Deuringen informieren will, klickt bitte hier:

http://www.feuerwehr-deuringen.de/

 
 

Counter

Besucher:663528
Heute:9
Online:1

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender

Download

Kommunalpolitik

Ortsverein

Wahlen

Wahlprogramm