Machbarkeitsstudie zur Unterbringung des zusätzlichen Raumbedarfs für Kindergarten, Kinderhort und offene Ganztagsschule

Veröffentlicht am 16.12.2017 in Ratsfraktion

In der letzten Stadtratssitzung war ein wichtiger Punkt für unsere Stadt, die auch künftig attraktiv sein will, es ging um die Machbarkeitsstudie zur Unterbringung des zusätzlichen Raumbedarfs für Kindergarten, Kinderhort und offene Ganztagsschule in Stadtbergen.

In dem Sachverhalt geht es um die Zustimmung zu einer Machbarkeitsstudie zur Unterbringung des zusätzlichen Raumbedarfs für Kindergarten, Kinderhort und offene Ganztagesschule in Stadtbergen. Die SPD Fraktion unterstützt die Planungen, obgleich unser Antrag auf einen zusätzlichen Kindergarten auf dem Platz der ehemaligen Osterfeldhalle nun in Warteposition gebracht wurde. Die Planungen sind auf die aktuelle Situation ausgerichtet, neue Baugebiete wie zum Beispiel östlich der Leitershofer Straße sind noch nicht berücksichtigt. Der Stadtrat wird bereit in kurzer Zeit wieder reagieren müssen und dort weitere Maßnahmen für die Kinderbetreuung erstellen. Die SPD Fraktion ist in der Planung bereits einen Schritt weitergegangen und wie in der Vergangenheit an die Zukunft gedacht.

Die SPD Fraktion legt Wert auf eine hochwertige Ausstattung für die Betreuung unserer Kinder. In diesem Bereich entwickelt sich gerade ein guter Bereich für die Betreuung unserer Kinder. Von einer Kinderkrippe angefangen, die im letzten Jahr nun voll belegt wurde, über einen Kindergarten Elias-Holl und vielleicht einen geplanten Kinderhaus, über den Hort, der offenen Ganztagesschule und der Jugendbegegnungsstätte ist dort fast alles vorhanden. Für den Bau der offenen Ganztagsschule werben wir für einen zweistöckigen Bau, die Erfahrung mit der Arche Noah zeigt, dass wir den zusätzlichen Raum kurzfristig auch benötigen.

In den Planungen sollten wir darauf achten, dass der Verkehrsraum nicht auf den motorisierten Verkehr ausgerichtet ist, das Auto sollte dort nicht dominieren und auch nicht mit zusätzlichen Parkplätzen angelockt werden. den benötigten Parkraum für die dort beschäftigten Mitarbeiter muß anders gelöst werden. Die SPD Fraktion favorisiert dort einen Bereich, in dem unsere Kinder die Hauptrolle spielen. Eine mögliche Lösung ist auch die Sperrung der Straße, um Durchgangsverkehr oder motorisierte Verkehrsteilnehmer, die mit höherer Geschwindigkeit dort sich bewegen, abgehalten werden. Die SPD Fraktion setzt auf eine attraktive Gestaltung, in der uns ein Architektenwettbewerb wertvolle Unterstützung sein kann.

 
 

Counter

Besucher:663528
Heute:65
Online:2

Stadtrat und Rathaus

Die SPD Fraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder für eine transparente und zeitnahe Informationspolitik ausgesprochen. Wir wollen den (interessierten) Bürger über aktuelle Sachverhalte im Stadtrat und den Ausschüssen informieren. Aus diesem Grund haben wir auch den Antrag auf ein digitales Amtsblatt mit einer Newsletterfunktion gestellt. Leider wurde Antrag nicht 1:1 umgesetzt, weil es angeblich im vorhandenen Softwarewerkzeug nicht geht.

Was wollen wir stattdessen tun:

Wir werden zeitnah die Tagesordnung einstellen, in einem weiteren Abschnitt unsere Redebeiträge und in einem weiteren Abschnitt für uns wichtige Sachverhalte. Welche Meinung haben Sie dazu? Bitte schreiben Sie uns an unter info@spd-stadtbergen.de oder rufen uns an unter 0151 11037725.

vielen Dank.

Roland Mair
Fraktionsvorsitzender

Download

Kommunalpolitik

Ortsverein

Wahlen

Wahlprogramm